EDITAP + Auslaufventil = Automatikarmatur !

Jedes Auslaufventil kann mit EDITAP ergänzt werden, um Wasser zu sparen und Verschmutzungen zu vermeiden. Dabei sind mehrere Touch-Sensorflächen gleichzeitig an frei wählbaren Stellen positionierbar. Die Montage von EDITAP ist einfach und von jedem Laien ausführbar.

Minitaster MT0.1

Datenblatt-MT0.1.pdf (71 KB)

EDISEN SENSOR SYSTEME GmbH & Co. KG präsentiert den MT0.1.  Als elektronisches Eingabeelement ersetzt er mechanische Schalter und Taster.

Der MT0.1 ist der weltweit erste µPower Touch-Sensor mit einem Ruhestrom von nur typ. 5 µA bei 4,75 ... 7 VDC Versorgungsspannung.

Der Schaltausgang als N-MOS-open-drain ist mit max. 45 V / 0,5 A nach -UB belastbar. Alternativ steht ein P-MOS-open- drain-Ausgang mit max. 9V/1mA für Logikanwendungen zur Verfügung.

Der automatische Selbstabgleich ermöglicht die Betriebsbereitschaft typ. 2 s nach Power -> On.

Der MT0.1 ist in drei Ausführungen erhältlich: „rastend" (EIN/AUS), „nicht rastend" (Taste), „MONO – FLOP" (Impuls).

Eine PUR- Vergussmasse umschließt den Elektronikblock und die selbstklebende Sensorfläche, wodurch eine einfache Montage gewährleistet ist. Auf Kundenwunsch ist auch eine exportierbare Sensorfläche (leitfähige Fläche oder Folie) über max. 2 m Miniaturkoaxialkabel an die Elektronik anzukoppeln. Diese kann hinter alle nichtleitenden Konstruktionswerkstoffe (bis 5 mm Dicke, unter optimalen Erdungsbedingungen) geklebt und durch diese hindurch aktiviert werden.

Damit sind erhöhte Anforderungen an Wasser- und Staubdichtheit, Vandalismussicherheit, unbegrenzte Labensdauer sowie Designfreiheit bestens erfüllt, da jegliche Durchbrüche in den Wandungen entfallen.

Durch die automatische Kalibrierung entfallen Justage- und Wartungsarbeiten.

Die geringen Abmessungen von 15x15x4 mm prädestinieren den MT0.1 als Gerätetaster für den Batteriebetrieb. Weitere Einsatzgebiete ergeben sich bei Forderungen an Hygiene, Umwelt und Explosionsschutz

deutsch english